Donnerstag, 18. April 2013

BCCG: Handel zwischen Deutschland und Großbritannien 2012 deutlich gestiegen

Der Handel zwischen Großbritannien und Deutschland ist 2012 um 7% auf insgesamt 173 Mrd Euro gestiegen.


Nach den aktuellen statistischen Daten der Bundesbank erreichte der Handel mit dieser Steigerung das höchste Volumen zwischen den EU Staaten und Deutschland, noch vor Frankreich und den Niederlanden mit jeweils 172 Mrd Euro.

Die Einfuhren aus Großbritannien stiegen auf 76 Mrd Euro, und damit um 8% gegenüber dem Vorjahr. Die Ausfuhren nach Großbritannien stiegen auf 97 Mrd Euro, und damit um 6% gegenüber dem Vorjahr. Bereits 2011 war das Handelsvolumen deutlich um insgesamt 19 % gestiegen

Angesichts der Krisensituation in den Finanzmärkten und der Staatsschuldenkrise ist dies ein besonders erfreuliches Ergebnis für den bilateralen Handel. Wir erwarten auch weiterhin steigende Volumen im britisch-deutschen Handel. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Website und dem Statistischen Beiheft 3 der Deutschen Bundesbank, März 2013, Seiten 8-10.

Berlin, 18. April 2013,
Andreas Meyer-Schwickerath 
British Chamber of Commerce in Germany (BCCG)

http://www.bccg.de/BCCG_4/Facts---Figures.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen